Produktübersicht

Produkte zur aktiven Wunddrainage

PPM-CVS WUNDDRAINAGESET™

CVS – closed vacuum sealing, eine geschlossene Vakuumtherapie zur fakultativen Behandlung von Weichteilwunden und Abszessen sowie der Peritonitis

Beschreibung

Die CVS-Therapie stellt eine Kombination aus etablierter Vakuumtherapie und primärem Wundverschluss dar, wodurch sich folgende Vorteile ergeben:

  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Minimierung der oberflächlichen Narbenbildung
  • Vollständiger Verschluss der Wunde nach erfolgter Therapie
  • Therapieeinsatz auch an unzugänglichen Stellen möglich
  • Steigerung der Faszienverschlussrate
  • Verringerung der Ausbildung von Darmfisteln

 

Das CVS-Therapieset besteht aus zwei PU-Wundschwämmen mit aufgeklebtem Klebegitter zur Fixierung der beiliegenden Redondrainagen. Mit dem PPM-UniAdapt™ Universaladapter lassen sich handelsübliche Unterdruck-/Vakuumsysteme anschließen.

 


Applikation der CVS-Therapie

Nach Eröffnung des Abszesses und sorgfältigem Debridement erfolgt eine ausgiebige Spülung der Wundhöhle.

  • Anpassung der PU-Schwämme an den Lokalbefund und Entfernung der Papierschutzfolien über den Klebegittern (Abb. 1).
  • Fixierung der Redondrainage(n) (Abb. 2).
  • Einbringung der zu einem „Sandwich" zusammengelegten Schwämme in die Wundhöhle und laterale Ausleitung der Drainage mit dem Redonspieß (Abb. 3).
  • Verschluss der Haut und ggf. verbliebenem Weichteilmantel über dem Schwamm.
  • Abdichtung der Hautinzision durch einen Folien-, Hydrokolloid- oder Schaumverband. Entfernung des Spießes von der ausgeleiteten Drainage und Anschließen des Universaladapters (Abb. 4).
  • Einbringung einer Öffnung auf der Vorderfläche des Universaladapters, je nach Größe des Sog-Konnektors.
  • Aktivierung der Unterdruckpumpe nach Aufkleben des Sog-Konnektors.

 

Der Wechsel der geschlossenen Vakuumtherapie sollte nach 3 - 5 Tagen erfolgen. Je nach Befund der Wundhöhle kann die Therapie mit einem neuen Schwamm fortgesetzt oder die Wunde ohne Schwamm definitiv verschlossen werden.

 

 

Fachebrater

Helmut Kaspers

Medizinprodukteberater /
Kundenbetreuer

 0 23 23 / 17 86 - 24

 h.kaspers@phametra.de



MENU


powered by webEdition CMS